weather-image

Zyprischer Finanzminister: Zypern ist bis März ausreichend finanziert

Brüssel (dpa) - Das pleitebedrohte Zypern kann nach eigenen Angaben die nächsten Wochen finanziell noch überbrücken. Auch sieben Monate nach dem Antrag auf internationale Hilfe könne sein Land alle Zahlungen erfüllen, sagte Zyperns Finanzminister Vassos Shiarly. Er sei zuversichtlich, dass sein Land bis März so fortfahren könne. Noch-Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker geht davon aus, dass erst im März mit einem Hilfsprogramm für Zypern zu rechnen ist. Nikosia braucht laut Schätzungen rund 17,5 Milliarden Euro Finanzhilfe.

Anzeige