weather-image
21°

Zwischen Fluss und Meer unterwegs

0.0
0.0
Lachs
Bildtext einblenden
Lachse können sehr weit schwimmen. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Diese Lachse haben eine spannende Reise vor sich: Vor einem halben Jahr sind sie geschlüpft. Heute wurden Tausende der Fische in einem Fluss im Bundesland Sachsen-Anhalt ausgesetzt.


Experten hoffen, dass die Tiere von dort weiterreisen bis in die Nordsee. Denn Lachse sind Wanderfische. Sie werden in Bächen geboren und bleiben dort auch eine Zeit. Dann machen sie sich auf den Weg ins Meer und schwimmen bis vor die Küste der Insel Grönland. Anschließend kommen sie zurück zu ihrem Geburtsort. Dort bekommen sie selbst Nachwuchs.

Früher gab es in deutschen Flüssen viele Lachse. Dann wurden es weniger, etwa weil Hindernisse ihnen den Weg versperrten und die Flüsse dreckig waren. Heute arbeiten Experten daran, dass die Tiere wieder heimisch werden.