weather-image
24°
Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen in Ainring

Zwei Verletzte, Unfallverursacher blieb unverletzt

Foto: Symbolbild, dpa/Armin Weigel

Ainring – Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitten am Donnerstagnachmittag zwei Autofahrer, als sie in einen Unfall verwickelt wurden.


Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 304 in Fahrtrichtung Freilassing ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Eine 24-jährige Ainringerin wollte gegen 16.30 Uhr im Gemeindeteil Straß nach links in eine Hauseinfahrt einbiegen. Dabei musste sie verkehrsbedingt stehen bleiben. Der dahinterfahrende Mercedes-Fahrer konnte noch rechtzeitig hinter ihr stehen bleiben. Doch ein 20-jähriger Teisendorfer dahinter mit seinem Seat bemerkte die roten Rücklichter seines Vordermannes zu spät: Trotz Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr auf den vor ihm stehenden Mercedes auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf das Fahrzeug der 24-jährigen Ainringerin geschoben.

Die Ainringerin und der Mercedes-Fahrer erlitten bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen, der Unfallverursacher blieb unverletzt.

An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, welcher sich insgesamt auf circa 8000 Euro beläuft. Da am Fahrzeug des Unfallverursachers Motoröl austrat, wurde die Freiwillige Feuerwehr Thundorf zum Binden des Öls und zur Beschilderung angefordert.