weather-image
22°

Zwei Schwerverletzte bei Crash in Frasdorf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Frasdorf – Am Montagnachmittag kam es in Frasdorf zu einem heftigen Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt wurden.


Ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf fuhr gegen 17 Uhr mit seinem Opel Insignia auf der Kreisstraße RO 5 von Achenmühle in Richtung Frasdorf. Auf Höhe von Daxa geriet er nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal gegen den entgegenkommenden Transporter eines 49-jährigen Frasdorfers.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 3,5-Tonner auf die neuerrichtete Leitschiene katapultiert und blieb dort in Schräglage hängen. Der Fahrer wurde in seinem Lieferwagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend kümmerten sich Notarzt und Rettungsdienst um den Verletzten.

Auch der Fahrer des Opel wurde schwer verletzt. Er musste mittels schwerem Bergegerät aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. Die Verletzten wurden anschließend in ein Krankenhaus transportiert.

Beide Fahrzeuge wurden völlig demoliert und mussten von Abschleppdiensten geborgen werden. Es entstand Gesamtschaden von etwa 30 000 Euro

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Frasdorf, Bernau und Söchtenau, mehrere Rettungsfahrzeuge mit Notarzt, die Straßenmeisterei und die Polizei. Die Kreisstraße war für etwa zweieinhalb Stunden total gesperrt. Eine Umleitung wurde von Polizei und Feuerwehr eingerichtet.