weather-image
20°

Zwei rumänische Minister im Streit um Referendum zurückgetreten

Bukarest (dpa) - Im Streit um das Referendum zur Absetzung von Staatspräsident Traian Basescu sind zwei rumänische Minister zurückgetreten. Innenminister Ioan Rus legte sein Amt nieder, nachdem ihm Regierungs- wie Oppositionspolitiker vorgeworfen hatten, mit widersprüchlichen Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten im Land Verwirrung gestiftet zu haben. Der Delegierte Minister für Verwaltung, Victor Paul Dobre, trat ebenfalls zurück und führte dafür «persönliche Gründe» an.

Anzeige