weather-image

Zwei Fahrer mit mehr als 1,1 Promille in Berchtesgaden und am Königssee gestoppt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Berchtesgaden/Schönau am Königssee – Betrunkene Autofahrer hat die Polizei am Wochenende im Talkessel aus dem Verkehr gezogen. Einer der einheimischen Fahrer hatte mehr als 1,1 Promille Alkohol im Blut.

Anzeige

Am Samstag führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Verkehrskontrollen im Markt Berchtesgaden und Umland durch. Kurz nach 21 Uhr wurde in Schönau am Königssee ein Dacia-Fahrer angehalten und kontrolliert.

Bereits beim ersten Wortwechsel bemerkten die Beamten, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Ein anschließender Schnelltest bestätigte die erste Vermutung. Die Weiterfahrt wurde dem 26-Jährigen untersagt. Er musste seine Heimreise anderweitig fortsetzen.

Gegen 1 Uhr nachts bemerkten die Beamten einen vor ihnen fahrenden Suzuki, dessen Fahrer mit seiner unsicheren Fahrweise auffiel und deshalb schnellstmöglich angehalten wurde. Auch hier ergab der Schnelltest, wie auch schon bei dem zuvor Kontrollierten, einen Wert jenseits der 1,1 Promille. Auch dieser Fahrer aus dem Landkreis Berchtesgadener Land musste seine Fahrt auf Anordnung der Beamten abbrechen und seinen Wagen stehen lassen.

Gegen beide Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Sie mussten sich im Anschluss an ihre Kontrollen einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Die Führerscheine der Fahrer wurden an Ort und Stelle beschlagnahmt.

Italian Trulli