weather-image
20°

Zug rammt Pferd bei Teisendorf

5.0
5.0
Bildtext einblenden

Teisendorf (KR) – Ein Zug hat am Freitagnachmittag auf Höhe von Teisendorf ein Pferd erfasst, wie die Bundespolizei auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte. 

Es gab keine Verletzten, das Pferd war sofort tot. Die Strecke von München nach Salzburg musste für fast zwei Stunden gesperrt werden. Den Sachschaden schätzt die Bundespolizei auf rund 10 000 Euro. 

Das Pferd war von einer Weide direkt an den Gleisen ausgebrochen und in den Zug gelaufen. Dieser rammte das Tier mit voller Wucht. Das Pferd war auf der Stelle tot.