weather-image
29°

Zu viele Abwehrfehler

0.0
0.0

Freilassing - Die zweite Mannschaft der SG Schönau unterlag nach schwachem Spiel mit 0:4 beim ESV Freilassing II. Dabei schwächten sich die Schönauer durch vier individuelle Abwehrfehler selbst. Denn bereits in der fünften Minute nützte der starke Tabellenführer der A-Klasse Gruppe 7 einen ersten schweren Abwehrfehler der Schönauer zur Führung.


Danach hatte Juniorenspieler Markus Lochner eine gute Chance, die der noch unerfahrene Spieler vergab. Lochner ist ursprünglich ein gelernter Torhüter. »Unsere jungen Spieler brauchen einfach noch Zeit, die man ihnen geben muss. Wir haben ja wieder mit zwei A-Junioren gespielt, um die ich sehr froh gewesen bin«, erklärte Trainer Thomas Meißner, der auch von einer besseren Spielanlage der Gastgeber sprach. Dennoch sei seine Mannschaft auch noch zu weiteren Möglichkeiten gekommen, alleine der Abschluss war schwach.

Als Freilassing in der 20. Minute auf 2:0 erhöhte, war dies schon die frühe Vorentscheidung. Denn zu diesem Zeitpunkt war schon ersichtlich, dass diese Schönauer Mannschaft gegen diese starken Freilassinger keine Chance haben würde. Die Freilassinger führen nicht umsonst die Klasse an. So kam der ESV Freilassing II im weiteren Spielverlauf noch zu zwei weiteren Treffern und siegte deutlich und verdient mit 4:0.

»Zurzeit läuft es halt gar nicht bei uns«, konstatierte der Trainer nach der neuerlichen Enttäuschung.

SG Schönau II: Renoth; C. Aschauer, Lichtmannegger, Rasp, A. Aschauer, Kirchhoff, Sattler, Thurner, Lochner, Hillebrand, Rabenbauer. cw