weather-image
23°

Zu spät gebremst: Fahranfänger (18) kracht in Berchtesgaden in abbiegendes Auto

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Armin Weigel

Berchtesgaden – Weil er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, verursachte ein 18-jähriger Berchtesgadener am frühen Mittwochabend im Markt einen Auffahrunfall.

Ein 56-jähriger Einheimischer war gegen 17.50 Uhr auf der B305 von Unterau kommend in Richtung Berchtesgaden unterwegs. An der Gollenbachbrücke wollte der Fahrzeuglenker nach links in die Bergwerkstraße abbiegen. Dazu musste er verkehrsbedingt anhalten.

Ein hinter ihm fahrender 18-jähriger Berchtesgadener konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte mit seinem Wagen in das Heck des vorausfahrenden Königsseers. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Verletzt wurde bei dem Unfall aber zum Glück niemand, so die Polizei. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Berchtesgaden wurde die Unfallstelle geräumt, sodass es im Nachmittagsverkehr nur zu kurzfristigen Behinderungen auf der Bundesstraße kam.