weather-image
22°

Zu heiß und zu wenig Regen

0.0
0.0
Zu heiß
Bildtext einblenden
In den letzten Tagen war es so heiß, dass man Sonnenschirme gut gebrauchen konnte. Foto: Sven Hoppe/dpa Foto: dpa

In den vergangenen Tagen haben sich die Leute gern in den Schatten gelegt oder sich im Badesee abgekühlt. Denn es war richtig heiß. An manchen Orten konnten Wetterstationen mehr als 40 Grad messen! In Deutschland wurden noch nie so hohe Temperaturen aufgezeichnet.


Am Anfang des Monats Juli hingegen war es gar nicht so warm. Da gab es viele Wolken und auch immer wieder Regen. Trotzdem war es in dem Monat viel wärmer als gewohnt. Es hat außerdem zu wenig geregnet. Das ist unter anderem schlecht für die Landwirte. Die Pflanzen auf ihren Feldern brauchen mehr Wasser, um gut zu wachsen.