weather-image
17°

Zu Besuch in einer Moschee

0.0
0.0
Betende Muslime
Bildtext einblenden
Diese Muslime beten. Foto: Rainer Jensen/dpa Foto: dpa

Vor der Tür stehen Schuhe. Wenn man reinkommt, braucht man sie auch nicht mehr. Denn der Boden des Gebetsraumes ist mit Teppich ausgelegt.


Wer eine Moschee besucht, der läuft über solche Teppiche. Moscheen sind die Gotteshäuser der Muslime. Muslime glauben an die Religion Islam. Auch in Deutschland leben Millionen Muslime. Um zu beten, können sie in eine Moschee gehen.

Gebetet wird in einem großen Raum, der ein bisschen leer wirkt. Denn es stehen dort keine Reihen mit Sitzbänken. Beim Beten im Gebetsraum knien sich Muslime zwischendurch auf den Teppich. Gelegentlich berühren sie auch mit der Stirn den Boden.

Am Dienstag waren alle Menschen in Deutschland eingeladen, sich Moscheen genauer anzuschauen. Auch sonst werden in manchen Moscheen regelmäßig Führungen angeboten.

Tag der offenen Moscheen