weather-image
19°

Zeitung: J.R.-Darsteller Larry Hagman tot

New York (dpa) - Larry Hagman ist tot. Der Schauspieler, der als skrupelloser J.R. Ewing in der Fernsehserie «Dallas» weltberühmt wurde, starb in einem Krankenhaus in Dallas. Das berichten die «Dallas Morning News» unter Berufung auf die Familie des Schauspielers. Hagman wurde 81 Jahre alt. Zuletzt hatte er in der Neuauflage der Serie aus den Achtzigern wieder die gleiche Rolle gespielt: Den intriganten «Ölbaron», der seinen treuherzigen Bruder Bobby austricksen will.

Anzeige