weather-image

Zeitung: GE bereitet im Alstom-Poker neues Angebot vor

Paris (dpa) - Im Bietergefecht um den französischen Industriekonzern Alstom bereitet das US-Unternehmen General Electric ein neues Angebot vor. Das berichtet die Tageszeitung «Le Figaro». Die Amerikaner wollen demnach akzeptieren, nur einen Teil des Stromnetzgeschäfts der Franzosen zu bekommen. Zudem sind sie angeblich bereit, ihr eigenes Bahnsignaltechnik-Geschäft ganz oder teilweise an Alstom zu überführen. Ursprünglich hatte GE angeboten, für 12,35 Milliarden Euro die komplette Energietechniksparte von Alstom zu übernehmen. Siemens und Partner Mitsubishi Heavy Industries konkurrieren mit GE.

Anzeige