weather-image

Zehntausende nehmen bei Trauerfeier Abschied von Sektenführer Mun

Kapyong (dpa) - Knapp zwei Wochen nach dem Tod des umstrittenen koreanischen Sektengründers San Myung Mun haben Zehntausende von ihrem einstigen geistigen Führer Abschied genommen. Die von Mun gegründete Vereinigungskirche, die auch als Mun-Sekte bekannt ist, veranstaltete eine Trauerfeier für den Toten in der Nähe von Seoul. Nach Angaben der Organisation nahmen rund 35 000 Trauernde, darunter etwa 15 000 Besucher aus dem Ausland, an den Feierlichkeiten teil. Mun war am 3. September im Alter von 92 Jahren gestorben.

Anzeige