weather-image

Zahl der Zecken auch in Städten immer größer

Braunschweig (dpa) – Auch in den Städten verbreiten sich die Zecken immer stärker. Hintergrund ist die Zunahme geeigneter Lebensräume auch für die Wirtstiere wie Mäuse oder Ratten, auf denen die Parasiten sitzen. Das sagten Franz-Rainer Matuschka, Parasitologe von der Universität Potsdam und seine Kollegin Dania Richter von der TU Braunschweig der dpa. So ließen sich auch in Parks oder Gärten verstärkt Zecken finden, die mit Erregern von Lyme-Borreliose oder gar der Hirnerkrankung FSME infiziert seien. Außer Mäusen und Ratten seien im häuslichen Bereich Katzen Schuld an der Ausbreitung.

Anzeige