weather-image
18°

Zahl der Toten bei Straßenschlachten in Kiew steigt auf 18

Kiew (dpa) - Bei den Straßenschlachten in Kiew ist die Zahl der Toten nach Behördenangaben auf 18 gestiegen. Sieben der Toten seien Polizisten, teilte das ukrainische Innenministerium mit. Außerdem bestätigte das Gesundheitsministerium den Tod von elf Demonstranten. Mindestens 500 Menschen wurden offiziellen Angaben zufolge bislang verletzt, davon etwa 300 Sicherheitskräfte. Die Opposition hat die Menschen aufgerufen, Blut zu spenden. Auch in Städten in der Westukraine ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen.

Anzeige