weather-image
24°

Zahl der Arbeitslosen steigt im Juli auf 2,87 Millionen

Nürnberg (dpa) - Der seit Jahren anhaltende Job-Boom in Deutschland schwächelt. Volkswirte deutscher Großbanken gehen davon aus, dass im Juli rund 2,87 Millionen Menschen hierzulande ohne Job waren. Das wären rund 65 000 mehr als im Juni, aber noch knapp 70 000 weniger als vor einem Jahr. Grund für die Fortsetzung des leichten Abwärtstrends ist nach Expertenmeinung auch die Verunsicherung vieler Unternehmen aufgrund der Euro-Schuldenkrise. Die offiziellen Zahlen will die Bundesagentur für Arbeit heute bekanntgeben.

Anzeige