weather-image
14°

Wrack der «Costa Concordia» ist gesichert

Rom (dpa) - Das Wrack der «Costa Concordia» ist gesichert. Das im Januar vor der Insel Giglio gekenterte Kreuzfahrtschiff kann jetzt nicht mehr in tiefes Wasser absinken. Für den wichtigsten ersten Bergungsschritt habe man allerdings zwei Monate länger als geplant benötigt, räumte Italiens Zivilschutzchef Franco Gabrielli ein. Es sei aufwendig gewesen, das Kreuzfahrtschiff abzustützen. Nun komme es bei den weiteren Arbeiten darauf an, den Insulanern durch einen rechtzeitigen Abtransport die nächste Sommersaison zu retten.

Anzeige