weather-image
27°

»Wir sind sehr stolz darauf«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Der Eberl-Chiemsee-Triathlon gehört den nächsten zwei Jahren der Triathlon-Serie »Spirit Multisport« an. (Foto: Ingo Kutsche)

Der Eberl-Chiemsee-Triathlon hat sich in den vergangenen acht Jahren zu einem herausragenden Rennen entwickelt. Seit dieser Woche steht das Rennen nun in einer Reihe mit drei weiteren legendären Wettkämpfen. Der Eberl-Chiemsee-Triathlon wird ab sofort Teil der neuen europaweiten Triathlon-Serie »Spirit Multisport«.


Diese Serie umfasst prestigeträchtige Triathlon-Veranstaltungen in vier Ländern: den internationalen Triathlon Portocolom auf Mallorca (14. April), den Time Alpe d’Huez-Triathlon in Frankreich (25. Juli), den Trans-Vorarlberg-Triathlon in Österreich (25. August) und eben den Eberl-Chiemsee-Triathlon (30. Juni). »Wir sind sehr stolz darauf, dieser Serie angehören zu dürfen«, sagt Veranstalter Sven Hindl von der Wechselszene. »Das ist eine Auszeichnung für uns«, ergänzt Tom Mayerhofer, der zusammen mit Christine Waitz Renndirektor des Eberl-Chiemsee-Triathlon ist.

Das Wichtigste für die Teilnehmer des Chiemsee-Triathlons ist: Für sie ändere sich im Ablauf rein gar nichts, betonen beide unisono. Die neue Serie startet im Sommer mit bekannten Profisportlern, attraktiven Preisgeldern, internationalen Coaching-Seminaren sowie der Möglichkeit für Altersklassen-Athleten, Punkte in der gesamten Serie zu sammeln. Tom Sutton, Geschäftsführer von Spirit Multisport, meint: »Unser Ziel ist es, eine echte Alternative zu den aktuellen Triathlonangeboten zu bieten – höhere Qualität, einzigartige Rennformate und Distanzen, die die Triathleten im Laufe der Saison planen können. Wir sind sehr stolz darauf, mit Veranstaltungen zusammenzuarbeiten, die seit langem den Ruf von Sicherheit, Fairness und Professionalität haben und eine gemeinsame Vision für die Zukunft des Sports haben.«

Nicola Spirig, Gewinnerin der Olympischen Gold- und Silbermedaille, ist Mitbegründerin der Serie: »Als jemand, der während meiner gesamten Karriere mit Langstreckensportlern trainiert hat, habe ich immer die harte Arbeit und den Einsatz geschätzt, den Altersklassen- und die Profiathleten benötigen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Events, die professionell sein werden, aber auch die Grundwerte des Triathlons darstellen, wie Gleichberechtigung und ein guter Lebensstil durch Sport und Spaß daran.«

Der Eberl-Chiemsee-Triathlon findet auch in diesem Jahr wieder an zwei Tagen statt – und zwar am Samstag, 29. Juni, und am Sonntag, 30. Juni. Dabei haben die Sportler wieder verschiedene Möglichkeiten. Der Veranstalter bietet Rennen über die Volks-, Kurz- oder Mitteldistanz an. Zudem gibt es in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, in der Mixed Team Relay zu starten. »Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren«, informiert Sven Hindl. »Wir haben auch noch Startplätze in allen Kategorien.«

Anmelden für den Chiemsee-Triathlon kann man sich ab sofort unter www.chiemsee-triathlon.com im Internet. Weitere Informationen zur neuen Triathlon-Serie »Spirit Multisport« gibt es unter www.spiritmultisport.com/en/leagues/europe im Internet. fb/SB