weather-image

Winter führt zu Flugausfällen und eisglatten Straßen

Berlin (dpa) - Das Winterwetter hat den Verkehr in Deutschland zum Wochenstart erheblich gestört. Autos rutschten in Gräben, Laster steckten fest. Auf der A 4 in Thüringen gab es einen zeitweise bis zu 70 Kilometer langen Stau. Erst nach Stunden ging es langsam vorwärts. Für die Autofahrer bedeutete der Stau langes Warten und Frieren. Helfer verteilten Decken, warme Getränke, Essen und Kraftstoff. Betroffen war auch der Flugverkehr. Allein am größten deutschen Flughafen in Frankfurt wurden erneut Hunderte Flüge gestrichen.

Anzeige