weather-image
10°

Wichtiges Wissen im Straßenverkehr

0.0
0.0
Rettungsgasse
Bildtext einblenden
Die einen nach links, die anderen nach rechts. So entsteht eine Gasse etwa für die Feuerwehr. Foto: Holger Hollemann/dpa Foto: dpa

Diese Gasse soll Leben retten. Denn im Notfall müssen Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei schnell an den anderen Fahrzeugen vorbei an einen Unfallort kommen. Daher heißt es zum Beispiel im Stau: Autofahrer müssen eine Rettungsgasse bilden - also Platz machen.


Damit auch wirklich jeder lernt, wie das geht, wurden im Bundesland Nordrhein-Westfalen jetzt Poster auf Parkplätzen an den Autobahnen aufgehängt. In 19 Sprachen steht dort, wie man eine Rettungsgasse bildet. Dazu gehören zum Beispiel Englisch, Türkisch, Niederländisch, Arabisch, Bulgarisch, Ukrainisch und Griechisch.

Anzeige

Und wie geht das? »Linke Spur nach links, alle anderen Spuren nach rechts« heißt es auch auf Deutsch auf den Postern. Wer also gerade auf der Spur links außen fährt, lenkt das Auto vorsichtig nach links an den Rand. Die auf den anderen Spuren machen das nach rechts. So entsteht die Gasse.