weather-image

Westerwelle: Mitgefühl für Opfer der Geiselnahme in Algerien

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat den Opfern der Geiselnahme in Algerien und deren Familien ihr «tief empfundenes Mitgefühl» ausgesprochen. Gleichzeitig bekräftigte Außenminister Guido Westerwelle, dass unter den Geiseln keine Deutschen gewesen seien. Deutschland wolle Mali in vier Punkten helfen: Es gehe um logistische Unterstützung für den Transport, um eine Beteiligung an der Ausbildung der dortigen Truppen. Außerdem wird Deutschland nach seinen Worten finanzielle und humanitäre Hilfe leisten.

Anzeige