weather-image

Wer wohnt denn hier?

0.0
0.0
Krake
Bildtext einblenden
Diesen Kraken haben Künstler aus England aufgebaut. Foto: Matt Rourke/AP/dpa Foto: dpa

Ein riesiger Krake streckt die Arme aus den Fenstern einer alten Halle. Die Halle steht in der Stadt Philadelphia in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Mauern des Gebäudes sind rostig. Man kann sehen, dass sich niemand mehr darum kümmert. Ist das der Grund, warum hier scheinbar ein Krake eingezogen ist?


Der Krake ist natürlich nicht echt! Die Tentakel sind nur lila-blaue Ballons. Tentakel nennt man die Arme eines Kraken. Zwei Künstler haben die Kraken-Arme an der Halle angebracht und aufgeblasen. Darum sieht es jetzt so aus, als würde in der Lagerhalle ein riesiger Krake wohnen.

Anzeige

Mehr zu dem Projekt