weather-image
12°

Weiterhin großes Interesse für Corona-Sondersendungen

0.0
0.0
Coronavirus - Saarbrücken
Bildtext einblenden
Die große Leere in Saarbrücken. Foto: Oliver Dietze/dpa Foto: dpa

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise stehen bei den TV-Zuschauern weiterhin hoch im Kurs. Aber auch die Freude an Unterhaltung und Zerstreuung ist groß.


Berlin (dpa) - Informationen zur aktuellen Corona-Lage sind bei den Zuschauern weiterhin sehr gefragt. Den Spitzenplatz belegte am Freitagabend die »Tagesschau«.

Anzeige

6,86 Millionen Menschen schalteten allein im Ersten ein, das entsprach einem Marktanteil von 18,5 Prozent. Danach waren bei der Sondersendung »ARD Extra: Die Corona-Lage« 6,48 Millionen (17,2 Prozent) dabei. Bestens schnitt auch das Zweite ab: 4,95 Millionen (14,3 Prozent) sahen »ZDF spezial Corona-Krise - Eingeschränkte Freiheit. Wie funktioniert die Versorgung?«.

Darüber hinaus sehnte sich das Publikum auch nach Ablenkung. Die RTL-Tanzshow »Let's Dance« erreichte 4,91 Millionen Zuschauer (Marktanteil 16,5 Prozent), das ZDF kam mit einer Folge von »Der Alte« auf 6,25 Millionen (16,7 Prozent). ProSieben setzte auf den Abenteuerfilm »Godzilla« und verzeichnete 1,58 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent), während Sat.1 mit »Harry Potter und der Stein der Weisen« 1,45 Millionen (4,5 Prozent) erreichte.

RTLzwei zeigte den Thriller »Inside Man« über einen rätselhaften Banküberfall mit Denzel Washington und Clive Owen in den Hauptrollen. Das Werk wollten 1,24 Millionen sehen (3,6 Prozent).

Kabel eins und Vox strahlten Serien aus: »Navy CIS« bei Kabel eins kam ab 21.16 Uhr auf 1,08 Millionen Zuschauer (3,1 Prozent), »Bones - Die Knochenjägerin« bei Vox ab 21.14 Uhr auf 0,79 Millionen (2,3 Prozent). Mit einer weiteren Folge von »Death in Paradise« verbrachten bei ZDFneo 0,9 Millionen (2,4 Prozent) ihren Abend.