weather-image
18°

Weiter mit Prof. Christoph Adt

»Mit großer Freude dürfen wir Ihnen mitteilen, dass die hervorragende Zusammenarbeit von Professor Christoph Adt und der Bad Reichenhaller Philharmonie für weitere drei Jahre gesichert ist.« Mit diesen Worten teilte der Vorsitzende des Vereines Bad Reichenhaller Philharmonie e.V., Peter Demmelmair den Vereinsmitgliedern die erfolgreiche Vertragsunterzeichnung mit.

Adt, Vizepräsident der Münchner Hochschule für Musik und Theater, hatte die Leitung des Orchesters zunächst kommissarisch übernommen. Aus dem Auswahlverfahren mit zahlreichen anderen Bewerbern ging Adt als klarer Favorit des Reichenhaller Orchesters hervor. Die Vereinsvorstände Peter Demmelmair und Tamas Ferge sowie Intendant Stephan Hüfner würdigten Adts Bereitschaft, sich neben den umfangreichen Anforderungen der künstlerischen Leitung in das Bewerbungsverfahren eingereiht zu haben. »Wir sind natürlich stolz und froh, dass Professor Adt seine erfolgreiche Arbeit in Bad Reichenhall fortsetzt. Musiker und Publikum profitieren von seinem professionellen und persönlichen Arbeitsstil. Er hat wichtige Impulse für die künstlerische Entwicklung gesetzt, die jetzt weiter vertieft und verstärkt werden können. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre zum Wohle des Orchesters, zur Freude aller Konzertbesucher und zur Fortsetzung unserer bald 150 jährigen Musiktradition«, so Demmelmair.

Anzeige

Adt ist nicht zuletzt durch seine Tätigkeit als Hochschullehrer international bestens vernetzt; bereits im ersten Jahr seiner Tätigkeit hat er das kulturelle Spektrum Bad Reichenhalls und einer weiten Umgebung durch namhafte Solisten und Dirigenten wesentlich bereichert. Seine humorvolle und leidenschaftliche Art der Orchesterleitung wird vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen. Auf eigenen Wunsch Adts ist der Vertrag zunächst auf drei Jahre befristet.