weather-image

Weiter glatte Straßen und Störungen im Flugverkehr

Berlin (dpa) - Das Wetter bremst den Verkehr in Deutschland in Teilen weiter stark. In der Nacht fiel vor allem im Norden und Osten sowie im Südwesten erneut Schnee - allerdings nur wenige Zentimeter. Besonders im Norden gerieten am Morgen viele Autofahrer auf dem Weg zur Arbeit nach Schneefällen und Kälte ins Rutschen. Dabei kam es aber meist nur zu Blechschäden. Der Deutsche Wetterdienst rechnet für den Tagesverlauf verbreitet mit Glätte. Auch der Frankfurter Flughafen erwartet wieder Störungen im Flugplan.

Anzeige