weather-image

Warmer Spätsommer tut Wein gut

Mainz (dpa) - Das warme Spätsommerwetter Anfang September hat in den deutschen Weinbergen für einen kräftigen Qualitätsschub gesorgt. Die Trauben seien sehr gesund, sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Mainz. Die derzeitigen warmen Tage und kühlen Nächte seien gut und wichtig für die Aromenausbildung. Bis Ende Oktober könne allerdings noch viel passieren. Die deutschen Winzer rechnen in diesem Jahr mit einem Ertrag von insgesamt neun Millionen Hektolitern Weinmost - das liegt leicht unter dem langjährigen Mittel.

Anzeige