weather-image
14°

Wahlplakate abgerissen und Ständer gestohlen – 2000 Euro Schaden

Prien – Viele Beschädigungen und Diebstähle an und von Wahlplakaten meldet die Polizei Prien aus fast allen Gemeinden in der süd-westlichen Chiemsee-Region.

Ein abgerissenes AfD-Plakat
Foto: Symbol, Julian Stratenschulte (dpa-Archiv)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Aschau ein Wahlplakat der CSU aus einem Schaukasten in der Bahnhofstraße gerissen. Der Schaukasten wurde dabei massiv beschädigt. Die Polizeistreife stellte daraufhin noch eine weitere zerstörte CSU-Wahltafel an der Höhenbergstraße fest. Der Gesamtschaden beträgt rund 250 Euro.

Anzeige

Wie die CSU-Geschäftsstelle in Prien mitteilte, wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zahlreiche CSU-Wahlplakatständer im Ortsbereich von Prien gestohlen. Die Plakatständer aus Metall und Holz, die etwa 60 auf 85 Zentimeter groß sind, waren hinter einer wetterfesten Platte mit Draht an Lichtmasten oder Zaunpfosten festgebunden.

Die Unbekannten zwickten die Drähte durch und nahmen die Ständer mit. Es ist anzunehmen, dass sie zum Abtransport ein Fahrzeug verwendeten. Mit diesem fuhren sie wohl auch durch das Ortszentrum, die Alte Rathausstraße, die Bernauer Straße, die Hochriesstraße und Seestraße.

Auch seitens der AfD-Partei wurde bei der Polizei Prien Anzeige wegen flächendeckender Plakatzerstörung und Diebstahl von Wahlplakaten erstattet. So wurden seit Mitte August in fast allen Gemeinden des Zuständigkeitsbereiches der PI Prien Plakate zerstört oder gestohlen. Der entstandene Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen über 2000 Euro.

Bislang gibt es keine Hinweise auf die Täter. Die Polizei Prien hat die Ermittlungen wegen Diebstahls und Sachbeschädigung aufgenommen und bittet unter Telefon 08051/9057-0 um Hinweise.