weather-image

VPC Classy Cats sind Bayerischer Vizemeister

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Jubel kannte keine Grenzen: Die Mädchen der VPC Classy Cats feierten ihren 2. Platz.

Was für ein toller Erfolg! Auch in diesem Jahr geht ein Bayerischer Vizemeistertitel nach Vachendorf. Nach den Seniors im vergangenen Jahr konnten sich nun die Cheerleader-Mädchen der VPC Classy Cats den Vizetitel erkämpfen.


Die V-Town Panthers Cheerleader des SC Vachendorf schickten in diesem Jahr gleich drei Mannschaften in Deggendorf ins Rennen. Bei der Regionalmeisterschaft Süd kämpften diesmal rund 17500 Cheerleader in verschiedenen Altersklassen und Kategorien um die Titel. Wieder einmal haben die Vachendorferinnen gezeigt, dass sich das monatelange Training gelohnt hat. Alle drei Mannschaften überzeugten mit atemberaubenden und nahezu fehlerfreien Auftritten.

Anzeige

Die VPC Classy Cats formierten sich erst im vorletzten Jahr neu. Die 15 Cheerleader im Alter von 10 bis 14 Jahren überzeugten die Jury und das Publikum mit ihrem Programm. Die Mädchen starteten in der Kategorie »Junior Allgirl Level 3« und sicherten sich den 2. Platz mit 7,03 Punkten. Die beiden Jugend-Trainerinnen Lisa Geserer und Sophia Sopper waren überwältigt von der Leistung ihrer Mädchen und dem Ergebnis.

Nun haben die Mädchen der VPC Classy Cats auch noch die Chance, sich für die Deutsche Cheerleading Meisterschaft im Juni in Aschaffenburg zu qualifizieren. Die Qualifikation richtet sich nach der Gesamtanzahl an deutschen Teams einer Kategorie. Ob die Punkte reichen, erfahren die Vachendorferinnen am letzten März-Wochenende. Dann ist auch die letzte Regionalmeisterschaft zu Ende. Das Training geht ohnehin weiter, da sie am 6. April noch beim Storm-Cup in München an den Start gehen.

Die VPC Dashing Panthers, das Seniors-Team, startete mit 15 Damen im Alter von 15 bis 32 Jahren in der Kategorie »Senior Allgirl Level 4«. Ein paar der Mädchen hatten dort ihr Meisterschaftsdebüt. Nach einer Verletzung im Warm Up bewiesen die Seniors dennoch Stärke und zauberten einen schönen, nahezu fehlerfreien Auftritt auf die Matte. Mit 6,08 Punkten erzielten sie einen hervorragenden 7. Platz. Die beiden Trainerinnen Johanna Schedlbauer und Elisabeth Mechlem waren mit der Leistung der Seniors zufrieden, da sie im Vorfeld immer wieder mit Ausfällen im Team zu kämpfen hatten.

Die VPC Little Cats unter der Leitung von Michaela Einöder und Tamara Nedler waren zum ersten Mal mit auf einer Meisterschaft. Die 13 Mädchen im Alter von 7 bis 12 Jahren gingen in der Kategorie »PeeWee Level 1« an den Start und zeigten ein wunderschönes und sauberes Programm. Mit 5,62 Punkten belegten sie den 11. Platz. Die erst im Juli 2018 formierte Mannschaft kann sehr stolz auf Ihre Leistung sein. Alles in allem war die Regionalmeisterschaft ein großer Erfolg und die drei Teams sowie die mitgereisten Fans hatten zudem auch sehr viel Spaß. fb