weather-image
15°

Von der Leyen verteidigt Zuschussrente - Kritik aus Union

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat die geplante Zuschussrente zur Vermeidung von Altersarmut verteidigt. Ohne Zuschussrente müssten künftig jedes Jahr zigtausende Menschen nach einem Arbeitsleben voller Fleiß und Beitragszahlung direkt zum Sozialamt gehen, weil die Rente nicht reiche, sagte von der Leyen der «Bild»-Zeitung. Kritik kommt Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs. Er sagte der «Passauer Neuen Presse», die Zuschussrente sei nicht gerecht und leere die Rentenkasse zusätzlich.

Anzeige