weather-image

Viele Neuaufnahmen und Ehrungen

Berchtesgaden (K.F.) - Kürzlich fand die Generalversammlung des GTEV Almrausch im Gasthaus »Laroswacht« statt. Nach der Begrüßung der Ehrengäste durch den Vorsitzenden Ludwig Hochreiter und dem Verlesen der Tagesordnungspunkte erhoben sich die Versammelten von ihren Plätzen, um der verstorbenen Mitglieder zu gedenken. Besonders gedachte man an die in diesem Jahr der verstorbenen Alfred Müller und Fritz Pfnür (Seime). Auch der Altmesner Heini Zauner wurde in das Gedenken mit eingeschlossen.

Die Vorstände mit den Neuaufnahmen: (v.l. hintere Reihe): Florian Gatz, Lukas Neudecker und Florian Angerer, (v.l. vordere Reihe) Ludwig Hochreiter 1. Vorstand, Melanie Hochreiter, Christina Irlinger, Helena Neudecker, Lisa Winkler, Anja Schneck und 2. Vorstand Stefan Hackl. Foto: privat

In ihrem Schriftführerbericht ließ Katharina Fendt das vergangene Vereinsjahr Revue passieren, Höhepunkte in diesem Jahr war der Vereinsausflug, der Trachten- und Schützenjahrtag und das Gautrachtenfest in Vagen.

Anzeige

Elisabeth Murf wurde nach dem Vortrag ihres Kassenberichtes einstimmig von der Versammlung entlastet.

In seinem Vorstandsbericht dankte Ludwig Hochreiter allen, die den Verein im letzten Jahr unterstützt haben. Er informierte die Versammlung über Gaubeschlüsse und gab Einzelheiten zum Weihnachtsheimatabend, der vom Verein veranstaltet wird, an die Mitglieder weiter. Außerdem gab er die aktuellen Termine, wie die Vereinigungsversammlung, das Berchtesgadener Preisplattln und den Weihnachtsheimatabend am 28. Dezember bekannt. Zum Schluss ermahnte der Vorstand die Mitglieder mit einem Gedicht zu mehr Aktivität.

Der Verein konnte acht Mitglieder neu in den Verein aufnehmen. Aus der Jugendgruppe zu den Aktiven kommen: Melanie Hochreiter, Christina Irlinger, Helena Neudecker, Florian Angerer, Florian Gatz und Lukas Neudecker. Ebenfalls bei den Aktiven aufgenommen werden Anja Schneck und Lisa Winkler.

Des Weiteren konnten 14 Mitglieder geehrt werden. für 25 Jahre Treue: Marion Hogger, Andrea Irlinger, Franz Angerer, Stefan Angerer (Kimei), Franz Fendt, Hans Koppenleitner, Michael Murf, Robert Nixdorf. 40 Jahre gehören dem Verein an: Sebastian Kurz (Moser), Eduard Schulz und Karl Stangassinger. Helmut Mistlbacher wurde für beachtliche 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Sigi Staudinger übertraf ihn mit der Anzahl von Jahren noch, er auf 60 Jahre Vereinsleben zurückblickt.

Michael Koller dankte Ludwig Hochreiter für die gute Zusammenarbeit der beiden Untersalzberger Brauchtumsvereine. Ehrenvorstand Willi Schneck dankte Vorstand Hochreiter für hervorragende Arbeit auch lobte auch die Jugendleiterin für ihr unermüdliches Wirken für den Verein. Als keine weiteren Wortmeldungen mehr kamen, schloss der 1. Vorstand die Versammlung mit dem Vereinswahlspruch »Hoit's zam«.