weather-image
22°

Viele Gespräche, ein Bündnis und Jamaika

Berlin (dpa) - Politiker treten vor die Kameras und sprechen in Mikrofone. Das sieht man gerade in der deutschen Hauptstadt Berlin besonders oft. Seit Kurzem treffen sich dort Politiker der Parteien CDU, CSU, FDP und der Grünen zu Gesprächen. Dabei ist auch von Jamaika die Rede. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Viele Gespräche, ein Bündnis und Jamaika
Seit mehreren Wochen versuchen einige Parteien, sich auf gemeinsame Ziele zu einigen. Foto: Kay Nietfeld/dpa Foto: dpa

Worum geht es bei den Gesprächen?

Es geht darum, welche Parteien Deutschland in den nächsten Jahren regieren. Im September gab es bei uns eine große Wahl. Zwar bekam die CDU die meisten Stimmen. Das Ergebnis reichte aber nicht, um alleine zu regieren. Zusammen mit der CSU, der FDP und den Grünen wäre ein Bündnis möglich. So ein Bündnis nennt man auch Koalition. Nun versuchen die Parteien, sich auf gemeinsame Ziele zu einigen.

Was ist daran so schwierig?

Die Parteien haben zu vielen Themen unterschiedliche Meinungen. Deshalb ist auch bei den Gesprächen auch oft von Knackpunkten die Rede. Damit sind Themen gemeint, bei denen sich die Parteien besonders uneinig sind. Die Politiker streiten zum Beispiel darüber, ob und wann Flüchtlinge Angehörige nach Deutschland holen dürfen.

Was hat das Land Jamaika mit all dem zu tun?

Eigentlich nichts, es geht eher um die Flagge des Landes. Denn die hat die Farben Schwarz, Gelb, Grün. Bei uns in Deutschland werden Parteien oft Farben zugeordnet. Die CDU und CSU sind schwarz. Gelb ist die Farbe der FDP. Die Partei Bündnis 90/Die Grünen ist grün. Zusammen macht das: schwarz, gelb, grün - wie die Fahne Jamaikas.

Wie geht es jetzt weiter?

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wollen die Parteien fertig sein: zumindest mit einem ersten gemeinsamen Dokument zu allen wichtigen Themen. Danach können sie aber noch lange nicht losregieren. Denn bislang haben die Parteien die Themen nur grob geklärt. Erst danach könnten die Verhandlungen so richtig losgehen.