weather-image
14°

Vettel auch im Abschlusstraining von Singapur vorn

Singapur (dpa) - Sebastian Vettel hat auch im dritten Training der Formel 1 in Singapur die Konkurrenz deutlich hinter sich gelassen.

Schnell
Sebastian Vettel war auch beim Abschlusstraining in Singapur eine Klasse für sich. Foto: Diego Azubel Foto: dpa

Der Doppel-Weltmeister war auf dem Marina Bay Street Circuit 0,325 Sekunden schneller als McLaren-Fahrer Lewis Hamilton. Platz drei belegte WM-Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari vor dem starken Force-India-Piloten Nico Hülkenberg.

Anzeige

Vettel war schon am Freitag in beiden Übungseinheiten jeweils die schnellste Runde gefahren. Mercedes-Fahrer Nico Rosberg wurde im Abschlusstraining Achter, sein Teamkollege Michael Schumacher Zehnter. Pech hatte Timo Glock. Der Wersauer musste seinen Marussia wegen eines technischen Problems schon zur Hälfte des Trainings in Kurve 20 abstellen.

Auch für Vettels Red-Bull-Stallrivalen Mark Webber war das Training vorzeitig vorbei, nachdem er eine Mauer gestreift hatte. Wegen eines heftigen Unfalls des Russen Witali Petrow im Caterham wurde die Einheit kurz vor Schluss dann abgebrochen.

Vor dem 14. Saisonrennen am Sonntag führt der Spanier Alonso die WM mit 179 Punkten an. Der Brite Hamilton liegt 37 Zähler zurück. Einen Punkt dahinter ist Lotus-Pilot Kimi Räikkönen aus Finnland Dritter. Vettel hat 39 Punkte weniger als Alonso.