weather-image
13°

Verlorenes Gepäck: Entschädigung pro Person, nicht pro Koffer

Luxemburg (dpa) - Flugunternehmen müssen Entschädigung für verlorenes Gepäck zahlen - aber nicht nur pro Koffer, sondern pro Person. Das hat das oberste EU-Gericht in Luxemburg entschieden. Wenn sich Reisende einen Koffer teilen, habe jeder einzelne Anspruch auf Entschädigung. Er müsse aber zeigen, dass sich eigene Gegenstände in fremden Koffern befanden. Das könne bei einer Familie, beim gemeinsamen Ticketkauf oder Einchecken der Fall sein. Im konkreten Fall hatte eine Familie die Fluggesellschaft Iberia verklagt, weil auf einem Flug von Barcelona nach Paris ihr Gepäck verloren ging.

Anzeige