weather-image

Verletzter Höhlenforscher soll in der Nacht geborgen werden

Berchtesgaden (dpa) - Die Rettung des verletzten Höhlenforschers Johann Westhauser soll noch in der Nacht abgeschlossen werden. «Wir gehen von einem Zeitfenster zwischen 22 Uhr und den frühen Morgenstunden aus», sagte ein Sprecher der Bergwacht Bayern. Das Rettungsteam komme in der Riesending-Schachthöhle gut voran. Westhauser sei gesundheitlich weiterhin stabil. Die Retter ließen daher das Biwak 1 am Mittwoch aus und legten an einer anderen Stelle eine Pause ein.

Anzeige