weather-image

Verkehrsminister fordern mehr Geld für Straßen- und Brückensanierung

Leipzig (dpa) - Die Verkehrsminister der Länder fordern vom Bund mehr Geld für die Sanierung von Straßen und Brücken. Die von der Bundesregierung zugesagten fünf Milliarden Euro seien ein Schritt in die richtige Richtung, sagte Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok zu Beginn der Verkehrsministerkonferenz in Leipzig. Allerdings seien sich die Länder einig, dass man mit der Finanzausstattung des Bundes nicht zufrieden sein könne. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verlangte, die Lkw-Maut auf Busse auszuweiten.

Anzeige