weather-image
16°

Verkehrsminister beraten über Maut und betrunkene Radfahrer =

Suhl (dpa) - Die Verkehrsminister von Bund und Ländern setzen ihre Herbsttagung im thüringischen Suhl fort. Unter anderem diskutieren sie den Vorschlag, die Promillegrenze für Radfahrer von derzeit 1,6 Prozent auf etwa 1,1 Prozent abzusenken. Für Autofahrer liegt sie bei 0,5 Promille. Weitere Themen der Konferenz sind die Pläne zu einer Pkw-Maut sowie Änderungen bei der sogenannten Benzinpreisbremse. Thüringens Verkehrsminister Christian Carius hatte gefordert, dass die Benzinpreise an den Tankstellen künftig ab einem bestimmten Zeitpunkt für 24 Stunden ihre Gültigkeit behalten müssen.

Anzeige