weather-image
20°

Verkehrsminister beraten über bröckelnde Brücken und Elektromobilität

Leipzig (dpa) - Die Verkehrsminister von Bund und Ländern beraten auf ihrer Konferenz in Leipzig von heute an über die Finanzierung der Infrastruktur in Deutschland. Die schwarz-rote Koalition im Bund will fünf Milliarden Euro für die Sanierung von Straßen, Schienen- und Wasserwegen bereitstellen. Nach Ansicht des Vorsitzenden der Verkehrsministerkonferenz, Schleswig-Holsteins Ressortchef Reinhard Meyer, reicht diese Summe jedoch nicht aus. In den nächsten 15 Jahren seien jährlich Investitionen von 7,2 Milliarden Euro nötig, um Brücken, Straßen und Schienen vor dem Verfall zu bewahren.

Anzeige