weather-image
17°

Verfassungsschutz hält Bildung weiterer Terrorzellen für möglich

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz hält die Bildung weiterer rechtsextremistischer Terrorzellen nach dem Vorbild des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) für möglich.

«Vor dem Hintergrund einer stark durch Gewaltbereitschaft und Gewaltanwendung geprägten rechtsextremistischen Szene können vergleichbare Radikalisierungsverläufe für die Zukunft nicht ausgeschlossen werden», heißt es im Verfassungsschutzbericht 2011, der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Anzeige