weather-image
28°

Verein mit neuem Vorstand

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie gehen zuversichtlich in die kommende Saison: Die Vorstandsmitglieder der Kampenwandflieger mit (von links) Ruben Benkeser, Jürgen Schreiner, Gitti Schreiner, Claude Spoor, Uli Wolf und Andrea Dorsch. (Foto: Gottbrath)

Der Drachen- und Gleitschirmflieger-Club Aschau Kampenwand hat auf seiner Jahreshauptversammlung eine neue Vorstandschaft gewählt.


Nach der Entlastung des alten Vorstandes wählten die Aschauer Flieger den neuen Vorstand: Vereinspräsidentin wurde Andrea Dorsch, Zweiter Vorsitzender Uli Wolf. Neue Schriftführerin ist Claude Spoor, neuer Geländewart Ruben Benkeser. Im Amt bestätigt wurden Jürgen Schreiner als Sportwart sowie Gitti Schreiner als Kassenwartin.

Anzeige

Bei Gitti Schreiner bedankte sich der gesamte Verein darüber hinaus mit Blumen und Standing Ovations für 20 Jahre ehrenamtliches Engagement als Kassenwartin. Und dies, obwohl ihre eigene Karriere als Gleitschirmpilotin vor fast ebenso vielen Jahren endete – nämlich als sie zum ersten Mal Mutter wurde.

Für 2020 beschlossen die Kampenwand-Flieger die Unterstützung der Bergwacht Aschau-Sachrang mit einer Sachspende im Wert von 1500 Euro. Außerdem will sich der Verein noch stärker in Sachen Naturschutz engagieren. Die Kampenwandflieger wollen das Steinadler-Projekt Geigelstein sowohl mit Manpower als auch einer Spende fördern. Initiiert wurde dieses Projekt vom Nationalpark Berchtesgaden zusammen mit dem Deutschen Hängegleiterverband (DHV).

Naturschützer und Naturnutzer setzen sich gemeinschaftlich für den Schutz des Steinadler-Brutpaares im Bereich des Geigelsteins ein. In Sachen Sport planen die Kampenwand-Flieger neben der Vereinsmeisterschaft und der Teilnahme am Online-Streckenflugwettbewerb des DHV eine intensivere Nachwuchsförderung, hinzu kommt ein Sicherheitstraining. fb