weather-image

Verbände fordern Kraftakt für Energiewende

Berlin (dpa) - Umweltschützer und Branchenverbände haben die Bundesregierung davor gewarnt, die Energiewende zu zerreden und das Vertrauen der Investoren zu untergraben. Zugleich verlangten sie, ernsthaft mit dem Energiesparen zu beginnen. BUND-Chef Hubert Weiger sagte in Berlin, nur wenn der Energieverbrauch entscheidend sinke, werde das Land den Umstieg auf erneuerbare Energien schnell und kostengünstig schaffen. Weiger warf Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler vor, Ängste vor Strompreiserhöhungen zu schüren und den Ausbau der Ökoenergie immer wieder infrage zu stellen.

Anzeige