weather-image
11°

US-General Allen von Vorwürfen in E-Mail-Skandal entlastet

Washington (dpa) - Das US-Verteidigungsministerium hat General John Allen von Vorwürfen entlastet, er habe «unangebrachte» E-Mails an eine Frau geschrieben. Der Vorwurf eines standeswidrigen Verhaltens des designierten Nato-Oberkommandeurs in Europa habe sich bei einer Untersuchung nicht erhärtet, teilte ein Pentagonsprecher mit. Die Ermittlungen gegen Allen waren im November im Zusammenhang mit dem Rücktritt von CIA-Chef David Petraeus eröffnet worden. Petraeus hatte eine außerehelichen Affäre gestanden und sein Amt zur Verfügung gestellt.

Anzeige