weather-image
13°

US-Geheimdienstchef trifft Hackerszene

Las Vegas (dpa) - Das Stören, Zerlegen, Analysieren und Absichern von technischen Systemen aller Art steht im Blickpunkt einer Hacker-Konferenz in Las Vegas. Die sogenannte Defcon dient als Treffpunkt von unabhängigen Hackern mit Sicherheitsexperten aus Wirtschaft und Behörden. Zu den Hauptrednern gehört der Chef des US-Geheimdiensts NSA, Keith Alexander. Schwerpunkt der Konferenz ist die Sicherheit aktueller Betriebssysteme wie iOS, Android und Windows 8. Die Teilnehmer können in mehreren Wettbewerben ihre Fähigkeiten testen, in IT-Systeme einzudringen oder diese abzusichern.

Anzeige