weather-image
25°
Auffahrunfall in Grabenstätt

Ungebremst aufgefahren: Zwei Leichtverletzte

Grabenstätt – Den Abbiegevorgang eines vorausfahrenden Autos übersah am Samstag ein 26-jähriger Chieminger und verursachte einen Unfall mit zwei Verletzten und 9000 Euro Schaden.

Foto: FDLnews/AKI

Ein 26-Jähriger aus Chieming wollte am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr am Beginn der 70er-Zone in Kraimoos mit seinem BMW nach links in ein Grundstück einbiegen. Dies übersah ein 87-Jähriger aus Traunstein und fuhr mit seinem Audi ungebremst auf den BMW auf.

Durch den Aufprall wurden der Chieminger und seine 83-jährige Beifahrerin leicht verletzt und mussten ins Klinikum Traunstein gebracht werden.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. Der Wagen des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Zur Sperrung der Staatsstraße und zur Reinigung der Fahrbahn war die Freiwillige Feuerwehr Erlstätt mit 25 Mann vor Ort.

Erstmeldung, Samstag, 16 Uhr:

Am Samstagnachmittag kam es gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2095 in Richtung Chieming in der Ortsdurchfahrt bei Kraimoos. Vermutlich musste ein BMW-Fahrer in Kraimoos aus verkehrsbedingten Gründen bremsen. Aus noch bislang unbekannten Gründen fuhr ihm ein Audi-Fahrer hinten auf.

Bei dem Aufprall wurde der BMW-Fahrer und die zwei älteren Personen im Audi verletzt. Die Staatsstraße wurde von der Feuerwehr Erlstätt komplett gesperrt, konnte aber nach ca. einer Stunde wieder frei gegeben werden. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

FDLnews/AKI