weather-image
17°

UN-Beobachter erreichen Dorf Tremseh

Damaskus (dpa) - UN-Beobachter haben nach dem Massaker von Tremseh Untersuchungen in dem zerstörten syrischen Dorf gestartet. Sie sind dort angekommen. Das Team habe Fotos von bombardierten Häusern gemacht und Granatsplitter gesammelt, sagte ein Aktivist. Auf Bildern und in Videos im Internet sind UN-Fahrzeuge zu sehen, die von Menschen umringt wurden. Diese zeigen den Beobachtern blutgetränkte Kleidung und Überreste von Granaten. Bei dem Massaker sollen bis zu 250 Menschen getötet worden sein.

Anzeige