weather-image
11°

Ukrainischer Geheimdienst beginnt «Anti-Terror-Aktion» im Land

Kiew (dpa) - Nach tödlichen Straßenschlachten in Kiew hat der ukrainische Geheimdienst SBU eine «Anti-Terror-Aktion» im ganzen Land gestartet. Radikale und extremistische Gruppierungen stellen mit ihren Handlungen eine reale Gefahr für das Leben von Millionen Ukrainern dar, teilte der SBU mit. Mit Waffengewalt, Brandstiftung, Entführungen und Mord versuchten sie nun, ihre Ziele durchzusetzen. Der SBU hatte zuvor mitgeteilt, wegen versuchten Staatsstreichs gegen «einzelne Politiker» zu ermitteln.

Anzeige