weather-image
17°

Ukraine-Konflikt: Merkel und Hollande für Sanktionen   

Paris (dpa) - Deutschland und Frankreich treten nach der brutalen Gewalt in der Ukraine gemeinsam für Sanktionen gegen die Verursacher ein. Dies teilte Frankreichs Präsident François Hollande bei einer Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Paris mit. Das Vorgehen der Sicherheitskräfte könne man nicht einfach hinnehmen, sagte Merkel. Morgen kommen die Außenminister der Europäischen Union in Brüssel zu einem Krisentreffen zusammen.

Anzeige