weather-image

Trotz Ausweichmanöver: Traktor kracht in VW Golf – Fahrer schwer verletzt

4.5
4.5
Unfall mit Traktor in Bad Reichenhall – weitere Unfälle auf B20/B21 bei Piding
Bildtext einblenden
Ein VW Golf wurde am Freitagmorgen in Bad Reichenhall von einem Traktor gerammt. Der Fahrer wurde mittelschwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. (Foto: BRK BGL)

Bad Reichenhall – Weil er einem Traktorfahrer die Vorfahrt nahm, erlitt ein 44-jähriger VW-Golf-Fahrer am Freitagmorgen bei einem Kreuzungscrash mit der landwirtschaftlichen Maschine mittelschwere Verletzungen. Der Mann wollte von der Langen Gasse nach links in die St 2101 abbiegen und wurde trotz Ausweichmanöver vom Traktor gerammt und in seinem völlig demolierten Auto eingeklemmt.


Die Leitstelle Traunstein schickte ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall samt Löschzug Karlstein, Bayerisch Gmain und Inzell und des Roten Kreuzes aus Bad Reichenhall und Berchtesgaden zum Unfallort.

Anzeige

Den bisherigen Ermittlungen der Reichenhaller Polizei zufolge wollte der 44-jährige Mann aus Bad Reichenhall gegen 6.40 Uhr mit seinem VW-Golf von der Langen Gasse nach links auf die Staatsstraße 2101 abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten 75-jährigen Reichenhaller, der mit seinem Fendt-Traktor-Anhänger-Gespann auf der Staatsstraße in Richtung Karlstein fuhr.

Obwohl der Landwirt noch versucht hatte, auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die Fahrerseite des VW, der dadurch so stark eingedrückt wurde, dass der 44-Jährige im Auto eingeschlossen wurde.

Weitere Verkehrsteilnehmer, darunter auch ein Reichenhaller Feuerwehrmann, leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehr musste den Eingeschlossenen mit dem technischen Rettungssatz befreien. Das Rote Kreuz versorgte ihn notärztlich und brachte ihn dann mit nach erster Einschätzung mittelschweren Verletzungen in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Der Traktorfahrer blieb unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme mit seinem Gespann weiterfahren.

50 Feuerwehrleute waren im Einsatz, wobei ein großer Teil der alarmierten Einheiten nach der ersten Lageerkundung wieder abrücken konnte. Sie kümmerten sich um die technische Rettung, stellten den Brandschutz sicher, regelten den Verkehr, räumten die Unfallstelle und reinigten die Straße. Die Staatsstraße war für rund 45 Minuten komplett gesperrt, wobei der morgendliche Berufsverkehr auf Nebenstraßen ausweichen konnte. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Leicht Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B20 bei Piding

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.10 Uhr kam es auf der B20 bei Piding an der Einmündung nach Jechling zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 24-jährige Frau leicht verletzt wurde. Die Autofahrerin aus dem Gemeindebereich Anger fuhr mit ihrem Wagen von Piding kommend in Richtung Freilassing. An der Einmündung nach Jechling wollte sie verbotswidrig nach links abbiegen und musste dafür verkehrsbedingt abbremsen.

Das erkannte ein 77-jähriger aus Freilassing zu spät, der mit seinem Pkw hinter der Frau fuhr und trotz Vollbremsung hinten auffuhr. Das Rote Kreuz war mit dem Reichenhaller Notarzt und dem Rettungswagen aus Teisendorf im Einsatz und untersuchte die 24-Jährige und ihre beiden ein und drei Jahre alten Kinder im Auto, musste aber niemanden ins Krankenhaus bringen. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

Drei leicht Verletzte bei Auffahrunfall auf der A8

Gegen 15.45 Uhr ereignete sich auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg zwischen Piding und dem Grenzübergang am Walserberg knapp vor der Grenze ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen, bei dem nach erster Einschätzung drei Menschen leicht verletzt wurden.

Das Reichenhaller Rote Kreuz waren mit beiden Rettungswagen vor Ort, versorgte einen dreijährigen österreichischen Buben und zwei 21 und 45 Jahre alte Frauen aus der Schweiz und Vorarlberg und brachte die Patienten dann in die Kinderklinik des Salzburger Landeskrankenhauses und in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Zwei leicht Verletzte bei Auffahrunfall auf der Reichenhaller Umgehungsstraße

Am Donnerstag gegen 12 Uhr ereignete sich am Abschleifer vom Kreisverkehr an der neuen Saline auf die B20/21 ein Auffahrunfall. Eine 27-jährige Frau aus Piding wollte mit ihrem Skoda Octavia in Richtung Piding auffahren. Dabei übersah sie jedoch, dass der 52-jährige Lenker eines silberfarbenen VW-Passat mit Braunauer Zulassung verkehrsbedingt stehen bleiben musste.

Die Frau war der Meinung, dass der Passat noch auf die B20/21 einfährt. Um zu sehen, ob dies für sie auch noch möglich ist, konzentrierte sie ihren Blick nach links. Dabei fuhr sie dem VW Passat ungebremst auf. Im Skoda wurden beide Airbags ausgelöst. Während beide Autos mit einem Schaden von jeweils rund 2500 Euro fahrbereit blieben, musste das Freilassinger Rote Kreuz die 27-Jährige zur ambulanten Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall bringen, wo eine Schnittwunde und Prellung an der linken Hand versorgt wurden. Der Österreicher, der über Schmerzen im Hals- und Hüftbereich klagte, wollte sich selbstständig zum Arzt begeben.

Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL

E-Biker in Freilassing verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag gegen 11.30 Uhr in Freilassing auf der Wasserburger Straße wurde ein  75-jähriger Freilassinger leicht verletzt. Der Rentner war mit seinem E-Bike von Brodhausen in Richtung Stadtmitte unterwegs. Zur selben Zeit wollte ein 68-jähriger Österreicher aus einem Grundstück ausfahren. Dabei übersah er den von rechts kommenden Fahrradfahrer, der auf dem falschen Radweg fuhr; der Autofahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Der Radfahrer wurde nach erster Einschätzung leicht verletzt, notärztlich versorgt und vom Freilassinger Roten Kreuz in die Kreisklinik nach Bad Reichenhall gebracht. Gegen den Pkw-Lenker wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Den Radfahrer erwartet ein Verwarnungsgeld wegen falscher Benutzung des Radweges. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den Unfall auf. BRK BGL

 

- Anzeige -