weather-image
24°
Schwerer Verkehrsunfall bei Arfling

Trotz Überholverbot: Auto rammt Biker (23) – dieser wird schwer verletzt

Foto: Montage (l. FDL/Brekl, r. FDL/Lamminger)

Tacherting – Schwere Verletzungen erlitt ein 23-jähriger Motorradfahrer am Samstag auf der Kreisstraße 8 auf Höhe des Weilers Arfling, als er trotz Überholverbots von einem Auto überholt und von hinten gerammt wurde.


Der 23-jährige Kradfahrer war gegen 17.40 Uhr mit seiner KTM auf der Kreisstraße 8 aus Richtung Emertsham kommend in Richtung Kienberg unterwegs. Beim Weiler Arfling setzte er ordnungsgemäß den Blinker, um nach links in den Weiler einzubiegen.

Eine 24-jährige Nissan-Fahrerin, die mit ihrem Wagen hinter dem Motorrad fuhr, bemerkte den Blinker nicht. Obwohl in diesem Bereich ein durch Verkehrszeichen geregeltes Überholverbot herrscht, wollte die Frau den Biker trotzdem überholen.

Während des Abbiegevorgangs erfasste die Fahrerin den Biker und rammte das Heck des Motorrads frontal. Der 23-Jährige erlitt beim Zusammenstoß eine Unterschenkelfraktur und wurde schwer verletzt mit einem Helikopter ins Klinikum Traunstein geflogen. Die Fahrerin des Nissan blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge, an denen wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 15.500 Euro entstand, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.