weather-image
15°

Tote und Verletzte bei heftigen Kämpfen zwischen Milizen in Tripolis

Tripolis (dpa) - Milizionäre haben sich in der libyschen Hauptstadt Tripolis Gefechte mit schweren Waffen geliefert. Dabei sollen in der Nacht nach offiziell nicht bestätigten Berichten mindestens drei Menschen getötet worden sein. Ins Schussfeld geriet auch ein Hotel, das von vielen ausländischen Journalisten und Geschäftsleuten genutzt wird. Auslöser der Kämpfe im Osten der Stadt war eine Auseinandersetzung an einer Straßensperre. Von politischer Stabilität ist Libyen weit entfernt.

Anzeige